Ergänzender Beitrag zum Wanderpaket

Ich habe gestern bei Facebook eine Veranstaltung zu dem Wanderpaket gestartet und die ersten haben sich schon gemeldet, aber es kommen auch die ersten Fragen, Anregungen und vielleicht auch Verwirrungen.

Daher hier eine kurze Ergänzung zum Wanderpaket.

Kurzerhand habe ich beschlossen, es ist doch möglich das Sachbücher in das Paket hineingelegt werden können. Wer weiß, was ich nicht mag, kann jemand anderen doch erfreuen. Mein Gedanke, bei der Ablehnung war, es gibt ja sooooo viele Richtungen, dass es vermutlich schwer sein wird den wirklich Kerninteressen der Menschen zu treffen. Andererseits, vielleicht entscheiden sich einige sich mit einem Thema auseinanderzuetzen, welche sie vorher überhaupt nicht interessiert hat. Man weiß ja nie.

Hörbücher können auch gerne hineingelegt werden. Die Problematik wird aber wohl sein, ich selber habe mir bei Audible zwei Hörbücher heruntergeladen (auf die ich nicht mehr zugreifen kann, weil meine Festplatte defekt ist) und liegen mir somit nicht als CD sondern nur als Datei vor. Wer sich ein Hörbuch entnimmt, sollte versuchen ein entsprechendes Medium wieder hineinzulegen. Wenn nicht, dann zumindest ein schönes Buch ;o)

Anderssprachige Bücher: Die Frage kam zwar bisher nicht auf, aber ich werde mindestens ein englisches Buch hineinpacken. In dem Sinne … Wer anderssprachige Bücher hat und sie gerne weiterreichen möchte, immer her damit. Ich denke mal, viele LeserInnen beherrschen zumindest die englische Sprache. also wäre das kein Problem, wenn zumindest englische Bücher mitgeschickt werden. Andere Sprachen können auch mit, könnte aber sein, dass sie schwerer LiebhaberInnen finden (für mich kommen englische und slowenische Bücher gerne in Frage, hüstel).

Und nein, ihr müsst keine Bücher kaufen. Es geht hierbei um das Tauschen von vorhandenen Sachen, die man zu Hause hat und die eher die Regale füllen, als das man selber noch wirkliche Freude an ihnen hat, aber sich denkt, hei, vielleicht hat wer anderes Freude daran. Man kann sagen, man verschenkt die Bücher an jemanden und weiß bloss noch nciht, wer die beschenkte Person ist. Natürlich könnt ihr Bücher kaufen, wenn ihr das Bedürfnis habt. Ich werde euch nicht davon abhalten. Aber es ist definitiv kein Muss, es ist ein Kann wer möchte. Die Bücher sollten aber halbwegs lebendig wirken.

Wie viele Bücher müssen rein? Idealerweise sprechen wir hier von einem 1:1 Tausche. Ein Buch gegen ein anderes. Es ist aber völlig legitim mehr reinzulegen (wenn euch nur ein Buch interessiert, aber ihr zwei reinlegen möchtet, niemand hält euch auf, wenn ihr es wirklich so wollt). Oder Bücher, die im Vergleich gleichwertig sind. Damit meine ich, ihr sucht euch einen dicken Wälzer aus und legt dafür zwei dünne Bücher rein. Oder auch anderesherum. Natürlich kann es auch sein, dass ihr einen dicken Wälzer gegen ein normales Buch tauscht. Letztendlich kann es ja niemand mehr sooo genau nachprüfen welche Wege die Bücher genommen haben.

So, ich hoffe, die nächsten fragen sind damit geklärt.

Ansonsten, wer mitmachen will und sich schon gemeldet hat, bitte mir die Adressen zukommen lassen. Ich werde das ganze dann nach dem Wichtelprinzip vornehmen. Also nicht der Reihe nach, wie ich die Adressen bekommen habe oder wie ihr euch angemeldet habt, sondern ich werde immer die Namen ziehen, damit es bis zum Schluss ein wenig spannend bleibt ;o)

Wanderpaket: Bücher

Ich lese ja öfters von Wanderpaketen und vor einigen Minuten habe ich sogar den Sinn dahinter verstanden (spät, aber nicht zu spät ^^). Und ich dachte mir, wieso nicht selber mal ein Wanderpaket 2011 starten.

Und zwar zu der Thematik Bücher.

Für alle, welche die Regeln wie ich, bis eben vor ein paar Minuten, nicht kennen, hier sind sie.

Ich selber pake als Starterin des Wanderpaketes eben ein Paket mit einer bestimmten Anzahl von Büchern und schicke sie dann auf die Reise (an die erste Person die sich meldet).

Diese Person darf sich aus dem Paket so viele Bücher entnehmen wie sie will (wenn sie will, kann sie sogar alle entnehmen). Dafür muss sie aber einen entsprechenden Gegenwert an neue Bücher in das Paket hineinlegen. Wenn also drei Bücher entnommen wurden, müssen mehr oder weniger wieder drei Bücher hineingelegt werden. Wenn ein dicker Wälzer entnommen wurde, gehört es sich aber nicht ein Büchlein von nicht einmal einhundert Seiten reinzulegen. Dann muss man schon in den Regal hineinkriechen und entsprechend mehrere Werke hineinlegen.

Bei den Bücherpaketen steht die Fairness an erster Stelle. Immerhin vertrauen die Leute darauf, dass man von der vorherigen Person quasi nicht über den Tisch gezogen wurde.

Wenn die letzte Person das Paket erhalten hat, dann schickt sie es wieder an die erste Person (in dem Fall an mich, hehe) und damit endet das Wanderpaket.

Hier sind die Spielregeln für das Wanderpaket erdwurzel 2011 :o)

  • Es werden nur Romane versendet, keine Sachbücher.
  • Die Genre der Romane sind egal, es kann Fantasy, Krimi oder sonstiges hineingelegt werden. Idealerweise aber versucht man von jedem Genre etwas hineinzulegen, damit die nachfolgende Person etwas zur Auswahl hat.
  • Die Bücher können natürlich gebraucht sein, also angestoßene Kanten, Stempelzeichen das es mal ein Mängelexemplar ist und so weiter sind legitim. Wenn das Buch aber danach schreit in den Mülleimer geworfen zu werden oder beim öffnen des Werkes von Bücherseiten angefallen wird, endet der Spaß. Es müssen keine neuwertigen Bücher sein (wie schon geschrieben), aber auch kein Müll.
  • Man hat zwei Wochen Zeit das Paket wieder auf die Reise zu schicken (wenn es eng wird, dann muss man sich rechtzeitig melden).
  • Natürlich kann man auch eigene Werke in das Paket hineinlegen (gilt natürlich nur für AutorInnen). In dem Sinne ist es natürlich nett, wenn man dann dazu eine Rezi schreiben würde, wer sich das Buch schnappt :o)

So, dass sind die Regeln. Wer mag mitmachen? :o)