Der 07.12. ist zwar vorbei, aber …

… ich hatte trotzdem meinen ersten Geburstag gefeiert.

Ich muss zugeben, ein wenig baff bin ich ja doch, dass ich seit einem Jahr diesen Blog führe und immerhin viele Hochs und Tiefs durchgemacht habe. Wer wissen will was ich damit meine, kann ja den Blog man von hinten bis nach vorne durchlesen, hüstel. Viel Spaß dabei.

Ich würde dann mal sagen, auf ein weiteres tolles Jahr und vielleicht überlege ich mir ja, den Trend mitzumachen, etwas zu verschenken (da ich nicht weiß was, muss ich mir das mal durch den Kopf gehen lassen 🙂 ).

100 Seiten geschafft

Ich möchte nur ganz kurz noch mitteilen, vorhin habe ich es endlich geschafft und meine einhunderste Seite voll geschrieben, jubel. Das bedeutet, dass ich die Hälfte der Seiten, die ich erreichen möchte (mindestens).

Ab morgen werde ich dann die anderen einhundert Seiten in Angriff nehmen 🙂

Rappeltintenklecks

Ja, ich habe es manchmal so, dass ich komplett einen Rappel kriege und gleich mal alles änderen. Nicht nur das Blogdesign (leider kann ich so etwas nicht selber schreiben, daher habe ich ein vorgefertigtes übernommen) habe ich geändert, sondern gleich mal den ganzen Namen.

Empfinde ich besser, als gleich einen neuen Blog zu kreieren, gelle ^^

Also für die nächste Zeit bin ich der tintenklecks, werde aber weiter mit erdchen, erdwurzelchen, Wolfskatze, Katze und wie auch immer unterschreiben. Ein Blogtitel muss nicht immer auf die Unterschrift hinweisen 🙂

Geschützt: Bilder von der Wolfskatze

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Wahrheit ~ mein zweites Gedicht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Geschützt: Neonlicht ~ mein erstes Gedicht

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Der Turm ist fertig ~ Und in ewiger Bearbeitung

Ich habe gerade die vorerst letzte Überarbeitung des Turmes hochgeladen und bin erst einmal zufrieden damit. Nun kenne ich die Karte und am Sonntag werde ich dann die zweite Karte zur Bearbeitung ziehen. Natürlich wird die Bearbeitung niemals komplett abgeschlossen sein, denn man lernt niemals aus. Man wird immer wieder Aspekte lesen, erfahren und erleben, wo man sich dann sagt, oh, dass habe ich bisher noch nicht berücksichtigt, dass kommt in meine Unterlagen.

Das wird hier ebenfalls der Fall sein.

Und damit müssen wir uns abgeben. Denn nichts ist ewig und wir verändern und tagtäglich (auch wenn uns das nicht immer bewusst ist). Somit werden sich auf Dauer auch die Deutungen der Karten Stück für Stück verändern.

Zur Zeit habe ich sechs Seiten, davon knapp eine dreiviertel Seite für die Deutung (mit der umgedrehten Bedeutung, wer damit arbeitet) und auch die Reise der Heldin bzw. des Helden.

Und wem wunderts, jetzt wo ich für mich beschlossen habe, dass erst einmal der Turm vorbei ist, also die Bearbeitung, fallen mir wieder zehntausend Sachen ein, die ich noch dazu schreiben könnte. Und das werde ich auch tun, nach und nach wird mein Text über die Jahre ergänzt. Immerhin habe ich mir selber sechseinhalb Jahre gegeben, wo ich alle Tarotkarten kennen lernen möchte. Das ist sicherlich eine gute Zeit. Und das sagt eine, die alles am liebsten jetzt sofort und das bitte gleich haben möchte.

Früher habe ich versucht alles gleichzeitig zu machen, wollte dabei supermegamässig in die Tiefe gehen und habe es mehr oder weniger halbherzig umgesetzt. Es gibt eben Dinge, die brauchen ihre Zeit. Und das betrifft besonders solch ein komplexes Werk wie das Tarot. Das kann man nicht mit der Husch-Husch Mentalität lernen. Schön wäre es vielleicht, aber ich glaube, auf Dauer möchte nicht einmal ich dann von mir die Karten gelegt bekommen.

Also in dem Sinne, ich bin fast versucht die nächste Karte schon heute zu ziehen. Mal sehen ob ich mich zusammenreißen kann.

Geschützt: Der Turm ~ Wolfskatzes Erarbeitung

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

Der 100 Beitrag

Okay, dieser und der letzte Beitrag mag vielleicht nicht sinnig sein, aber egal, dass hier ist trotzdem der einhunderste Beitrag. Daher ein paar sinnlose Statistiken.

Der Blog ist gerade mal zwei Monate alt (ich hoffe das ich mich jetzt nicht mit den Beiträgen ausgepowert habe ^^).

Ich habe aktuell fünf Unterseiten, wo ich wichtige Sachen (hoffe ich mal) eingefügt habe.

110 Kategorien habe ich aufgenommen aber noch nicht alle benutzt (kommt hoffentlich bald noch).

Ich habe 433 Tags verwendet (besonders bei den Listen konnte ich mich diesbezüglich ausleben, aller Wahrscheinlichkeit werde ich einige Tags nie wieder benutzen).

Es wurden insgesamt 139 Kommentare geschrieben (von mir und von anderen).

3 Kommentare sind definitv Spams gewesen (und ich gebe zu, einige habe ich selber gelöscht, mein Blog meine Zulassung von Kommentaren).

Als ich diesen Beitrag geschrieben habe, hatte ich 2130 Hits (und meine Aufrufe der Seite werden nicht gezählt).

Im Dezember habe ich 48 Beiträge geschrieben und im Januar (mit dem hier) 52 Beiräge. Wobei einige ja aus meinem alten Blog stammen (und es auch einige Blödsinnbeiträge sind). Andererseits, es ist mein Blog, ich darf Blödsinn schreiben.

In dem Sinne, wir sehen uns hoffentlich in zwei Monaten mit dem zweihundersten Beitrag wieder, lachZ.

« Older entries