Wanderpaket: Bücher

Ich lese ja öfters von Wanderpaketen und vor einigen Minuten habe ich sogar den Sinn dahinter verstanden (spät, aber nicht zu spät ^^). Und ich dachte mir, wieso nicht selber mal ein Wanderpaket 2011 starten.

Und zwar zu der Thematik Bücher.

Für alle, welche die Regeln wie ich, bis eben vor ein paar Minuten, nicht kennen, hier sind sie.

Ich selber pake als Starterin des Wanderpaketes eben ein Paket mit einer bestimmten Anzahl von Büchern und schicke sie dann auf die Reise (an die erste Person die sich meldet).

Diese Person darf sich aus dem Paket so viele Bücher entnehmen wie sie will (wenn sie will, kann sie sogar alle entnehmen). Dafür muss sie aber einen entsprechenden Gegenwert an neue Bücher in das Paket hineinlegen. Wenn also drei Bücher entnommen wurden, müssen mehr oder weniger wieder drei Bücher hineingelegt werden. Wenn ein dicker Wälzer entnommen wurde, gehört es sich aber nicht ein Büchlein von nicht einmal einhundert Seiten reinzulegen. Dann muss man schon in den Regal hineinkriechen und entsprechend mehrere Werke hineinlegen.

Bei den Bücherpaketen steht die Fairness an erster Stelle. Immerhin vertrauen die Leute darauf, dass man von der vorherigen Person quasi nicht über den Tisch gezogen wurde.

Wenn die letzte Person das Paket erhalten hat, dann schickt sie es wieder an die erste Person (in dem Fall an mich, hehe) und damit endet das Wanderpaket.

Hier sind die Spielregeln für das Wanderpaket erdwurzel 2011 :o)

  • Es werden nur Romane versendet, keine Sachbücher.
  • Die Genre der Romane sind egal, es kann Fantasy, Krimi oder sonstiges hineingelegt werden. Idealerweise aber versucht man von jedem Genre etwas hineinzulegen, damit die nachfolgende Person etwas zur Auswahl hat.
  • Die Bücher können natürlich gebraucht sein, also angestoßene Kanten, Stempelzeichen das es mal ein Mängelexemplar ist und so weiter sind legitim. Wenn das Buch aber danach schreit in den Mülleimer geworfen zu werden oder beim öffnen des Werkes von Bücherseiten angefallen wird, endet der Spaß. Es müssen keine neuwertigen Bücher sein (wie schon geschrieben), aber auch kein Müll.
  • Man hat zwei Wochen Zeit das Paket wieder auf die Reise zu schicken (wenn es eng wird, dann muss man sich rechtzeitig melden).
  • Natürlich kann man auch eigene Werke in das Paket hineinlegen (gilt natürlich nur für AutorInnen). In dem Sinne ist es natürlich nett, wenn man dann dazu eine Rezi schreiben würde, wer sich das Buch schnappt :o)

So, dass sind die Regeln. Wer mag mitmachen? :o)

4 Kommentare

  1. Rebecca Schäfer said,

    17. Dezember 2010 um 20:20

    Hallöchen! Ich würde total gerne mitmachen!
    Wie erfährt man, an wen man das Paket weiterschicken muss? Liegt eine Liste bei?

    Liebe Grüße! Ich freu mich schon!!!

    • 17. Dezember 2010 um 21:07

      Ich habe beschlossen, dass ich die Adressen sammle (auch aus Gründen des Datenschutzes) und die Personen sich bei mir melden müssen, wenn sie das Paket weiterschicken wollen. So kann ich auch ein wenig sehen, wann das Paket angekommen ist und wann es weitergeschickt wurde.

      lllg :o)

  2. 18. Dezember 2010 um 06:09

    Ich bin dabei, Wölfchen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: