Balsam für die Seele :)

Ich habe die Geschichte vom Superclown auch bei MySpace veröffentlicht um natürlich auch ein wenig Werbung für mich zu machen. Was soll ich sagen, gerade hat jemand ein Kommentar geschrieben, dass die Geschichte sehr gut zu lesen sei, ich talentiert sei und er noch mehr lesen möchte.

Er hatte kurz vorher nachgefragt, ob etwas von mir zu lesen sei und ich habe ihn auf mein MySpace Blog hingewiesen und auf die Veröffentlichung nächstes Jahr. Und im Grunde genommen hätte er nichts zu schreiben brauchen. Das bin ich letztendlich gewohnt. Fragen und dann Schweigen. Wieso nicht.

Daher wage ich mal, ein wenig Wert auf diese Aussage zu schieben (und im nachhinein frage ich mich ruhig eine Runde, warum ich diese Geschichte nicht auch eingeschickt habe, aber ist jetzt auch egal🙂 ).

Übrigens, ich habe die nächste Geschichte für eine Ausschreibung fertig und die hat sogar ein HappyEnd entwickelt (und das ohne mein Willen, sprich, es sollte von vornherein ein HappyEnd werden) und nicht weil ich nach irgendwelchen Schnauzen schreiben wollte🙂 Jetzt nur noch überarbeiten und dann gehts weiter😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: