Für die nächsten paar Stunden deprimiert

Ich habe gerade in meinem E-Mailfach mal wieder eine Absage für eine Ausschreibung erhalten. Jetzt kommt die harte Realität der Kurzgeschichteneinsendungen, es kann eben nicht immer eine Zusage kommen und damit auch eine Veröffentlichung.

Aber trotz allem bin ich eben für die nächsten paar Stunden deprimiert und versuche mich zu motivieren (weil ich bei einer Geschichte schon auf eine positiven Zusage  gehofft habe, weil sie mir persönlich sehr gut gefällt).

Ich werde mich versuchen zu motivieren und weiterzuschreiben. Inzwischen gibt es (hoffentlich) gute Laune mit dem folgenden Video.

4 Kommentare

  1. Schriftrolle said,

    6. Dezember 2009 um 15:18

    Hey, sogar einige heutige Bestseller-Autoren mussten erst einmal eine Menge Absagen einstecken. Also lass dich davon nicht runterziehen! Ausschreibungen gibt es doch fast wie Sand am Meer, da findet sich immer mal wieder was Gutes. Und solange Veröffentlichungen noch nicht zur Gewohnheit geworden sind, bleiben sie etwas Besonderes.🙂 Laut deinem Bericht über den NaNoWriMo bist du zur Zeit ja ziemlich in Übung – das ist doch schonmal die beste Voraussetzung!

    Liebe Grüße🙂

  2. 6. Dezember 2009 um 15:25

    danke dir schriftrolle.

    klar haben auch die großen bestseller-autorInnen ihre absagen eingestrichen und letztendlich ist auch etwas aus denen etwas geworden *lol*
    aber seien wir mal ehrlich, wenn man drei absagen hintereinander kassiert, dann zieht das mich zumindest doch erst einmal runter.

    inzwischen bin ich ja wieder oben auf und kämpfe mit der geschichte zur nächsten ausschreibung.

    letztendlich geht es ja auch nicht darum, auf teufel komm raus etwas zu veröffentlichen (was ich gerade dabei bin zu lernen, hüstel), sondern darum die bestmöglichste geschichte zu schreiben, die man im moment nur schreiben kann.

    und bei der letzten ausschreibung bin ich der meinung es getan zu haben. und auf mehr kommt es letztendlich nicht an🙂

    danke dir und noch einen schönen zweitennikolaussonntag ^^

    lllg
    erdchen

  3. Alruna )O( said,

    9. Dezember 2009 um 07:37

    Die Geschmäcker sind eben verschieden. Schade trotzdem, grade wenn man sich so eine Arbeit gemacht hat. Aber das ist alles nur Übung für deinen Bestseller, der irgendwann auf den Markt kommt.
    Lieben Gruß von Alruna

    • 9. Dezember 2009 um 17:17

      hallo und danke schön

      ich muss einfach lernen, mich nicht so abhängig von anderen meinungen zu machen. letztendlich schreibe ich gut, es gefällt eben nicht allen. genauso wie mir geschichten aus anthologien nicht gefallen, aber trotzdem herausgegeben wurden. so ist das leben. und ich arbeite weiter. jetzt erst recht ^^

      grüße zurück🙂


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: