Du bist ja nur neidisch

Ich muss zugeben, wenn ich den Satz höre „Du bist ja nur neidisch“, egal in welchem Zusammenhang, kriege ich Pikel. Und zwar so richtige Eiterpikel.

Dieser Spruch (egal in welchen Variationen) fällt meistens, wenn man jemanden oder etwas kritistiert, welche andere Leute mögen (mir persönlich ist es aufgefallen bei Leuten, die erst ein gewisses Alter haben, aber nicht nur). Wenn ich zum Beispiel sage, ich mag deren Lieblingsband nicht und empfinde sie auch nicht als hochwertig in Bezug auf Musik und was weiß ich, darf ich mir dann gefallen lassen, dass man mir den Spruch an den Kopf wirft, ich sei ja neidisch.

Jetzt stelle ich mir natürlich (warum auch sonst dieser Bericht ^^) die Frage, warum und worauf?

Wenn ich jemanden oder etwas kritisiere, bedeutet es nicht, dass ich das, was ich kritisiere eben haben will. Sprich, ich mache jemanden schlecht, weil ich halt neidisch bin und es eben der Person, der Gruppe, was auch immer nicht gönne, dass sie haben was ich nicht habe (und wer jetzt durch den Satz findet, kriegt ein knuddler^^).

Nur warum kann ich (laut deren Ansicht) nicht jemanden kritisieren, weil ich eben das, was ich kritisiere für Kritikwert halte? Um es mal ins deutsche zu übersetzen: Wenn ich jemanden in Grund und Boden stampfe, dann, weil ich die Leute, die Gruppe, was auch immer nicht mag und deswegen in Grund und Boden stampfe. Denn wenn ich jemanden oder etwas mag, dann finde ich garantiert auch etwas gutes und möchte auch in die Richtung der Person gehen (also zum Beispiel den Erfolg erwerben).

Ich meine es jetzt ernst, wenn ich jemanden kritisiere, dann hat das zwei Gründe: Zum einen, ich finde die Person (alles andere kann gedanklich nachfolgen) toll, aber es gibt eben Punkte, die ich nicht so toll finde und es eben erwähne. Ob die Person es jetzt umsetzt und sagt, du hast recht, ich verbessere/ändere mich, ist ihr überlassen, logisch. Oder ich finde die Person überhaupt nicht toll und möchte eben meine Meinung entsprechend zum Ausdruck bringen.

Das bedeutet nicht, dass ich neidisch bin, ich mag einfach die Person etc. nicht, fertig, aus basta. Zumal, wenn ich jemanden in Grund und Boden kritisiere, warum sollte ich dann auf die Person neidisch sein? Denn meistens kommt dieser Kommentar in Bezug auf Berühmtheiten. Und ich will ehrlich sein, will ich wirklich permanent von Paparazzis verfolgt werden, keine Privatssphäre haben und immer wieder Dinge über mich lesen müssen, die eindeutig nicht wahr sind? Und das schlimme ist, die anderen schreiben Lügen über mich und ich darf sie dann korrigieren. Das ist ja schon mal das unverschämte (wer über mich Lügen verbreitet, hat diese auch entsprechend zu korrigieren). Aber noch schlimmer wird es, wenn ich dann die Wahrheit sage und niemand hat Bock mir zu glauben (wer Maunzt lügt ja eh).

Also, worauf soll ich neidisch sein? Ich weiß es nicht.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Luiza said,

    27. Juni 2009 um 18:06

    Ich DANKE Dir für diese Worte!
    Kann mir vorstellen, Du weisst warum;-)

    • erdwurzelchen Wolfskatze said,

      27. Juni 2009 um 18:07

      Das war auch der Auslöser dieses Beitrages ^^

  2. Luiza said,

    27. Juni 2009 um 21:23

    …hättest ja einen TrackBack setzen können*hihi*

    • erdwurzelchen Wolfskatze said,

      27. Juni 2009 um 21:47

      Beim nächsten Mal, wobei du eigentlich für das Stöckchen was bekommen solltest …

      • Luiza said,

        1. Juli 2009 um 05:56

        …OK:-) Ja, bei dem Stöckchen weiss ich auch nicht wo der geblieben ist. Passiert mit Magda auch schon mal. Habe ihn auch nirgendwo in der Liste stehen, wahrscheinich kommt er irgendwann an…

  3. Neniel said,

    29. Juni 2009 um 08:47

    Was für wahre Worte, mir stellten sich spontan die Nackenhaare auf, mein Solarplexus ballte sich zu einer Faust (ich weiß, ich sollte an meinem Groll- und Wutempfinden arbeiten 🙂 ).
    Leider scheint es gang und gebe zu sein, daß man, wenn man die Wahrheit sagt, zu hören bekommt, daß man „neidisch“ sei. Ich habe das ebenso erlebt, leider sogar in meinem ehemaligen Coven.
    Was bleibt uns? Ich empfinde das immer als Ungerechtigkeit, und dies bringt mich immer auf die Palme, nach ganz oben. Hm…

  4. Luiza said,

    1. Juli 2009 um 05:57

    PS: schöne Kommentarfunktion:-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: