Stärken und Schwächen

Ich arbeite gerade an den Grundlagen für meine Bewerbung, die ich eigentlich dieses Wochenende fertig stellen wollte (also für zwei Adressen wo ich mich bewerben möchte). Nun bin ich am Punkte angelangt, wo ich mich Gedanken machen soll, welche wichtige Grundlagen ich beherrsche, also die sogenannten Hard Skills.

Dazu kann ich nur eins sagen, braucht jemand Holz? Denn ich habe gerade so viele Bretter vor meinem Kopf (oder doch eher darin), wie schon lange nicht mehr Ich habe wirklich das Gefühl, keine wichtigen HardSkills zu besitzen. Dabei ist das letztendlich lächerlich. Denn ich arbeite ja nicht erst seit gestern in meinem Beruf und habe einiges geleistet. (Kaum schreibe ich kreativ, ist mir schon etwas weiteres eingefallen, na bitte, der Beitrag hat schon geholfen.)

Aber es ist schon interessant, warum sind manche Menschen (zu denen ich mich an dieser Stelle) nicht in der Lage, positiv über sich zu urteilen. Wenn ich so richtig loslegen würde, ich denke das ich mehr negative Eigenschaften über mich finden würde, als mir lieb wäre. Und vor allem mehr negative Eigenschaften als ich letztendlich habe. Aber geht es um positive Eigenschaften, um Stärken, dann klappt alles zu und man hat am Ende eine regelrechte Blockade.

Es ist eigentlich traurig, dass man nur das Schlechteste von sich (und teilweise auch von anderen) annimmt. Egal worum es sich dabei dreht, man nimmt automatisch das negative an. Wenn ich zum Beispiel von jemanden gerufen werde auf Arbeit, dann zieht sich erst einmal alles zusammen, weil ich Angst habe, könnte ich jetzt Ärger bekommen? Auch wenn es kein Grund gibt, es ist trotzdem oft der erste Gedanke, hoffentlich kein Ärger. Woher kommt das eigentlich? Ich glaube nicht, dass es nur daran liegt, dass man zu wenig Selbstbewusstsein hat. Denn das habe ich nach und nach über die letzten Jahre doch abgebaut. Und ich denke, einige von euch werden jetzt mit dem Kopf nicken und sagen, ja, ich kenne das Gefühl. Andere hingegen schütteln sicherlich den Kopf und sagen, nein, dass ist mir noch nie passiert.

Nun gut, ich werde mich mal weiter an meinen HardSkills machen und hoffentlich noch drei weitere finden (einen konnte ich locker aus dem Ärmel schütteln und ein weiterer ist mir gerade eingefallen). Und dazu suche ich auch noch drei Belege, na wunderbar. Wieso tue ich mir das eigentlich an 🙂

A pro pro antun, ich habe beschlossen gegen eine besondere Schwäche was zu tun, gegen die Schwäche meiner englischen Grammatik. Ich habe mir (wie hätte es anders sein können) zwei Bücher bestellt, welche sich um die Grammatik bemühen, bzw. woraus man das lernen kann. Ich hoffe es hilft mir (und ich kann in der Bewerbung damit punkten, hehe).

Advertisements

3 Kommentare

  1. Luiza said,

    4. Mai 2009 um 14:03

    …falls es noch nicht zu spät ist, kann ich Dir gerne Hilfe anbieten. Bin in solchen Dingen eigentlich ganz gut. Manch einer hat shcon davon profitiert…

    Viele Grüsse!

    Luiza

  2. erdwurzelchen Wolfskatze said,

    8. Mai 2009 um 11:47

    Für so etwas ist es nie zu spät 🙂 Wenn es so weit ist, komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

    lllg
    Katze

  3. Luiza said,

    9. Mai 2009 um 10:51

    Ja, gerne:-) Sag einfach bescheid und ich bin da;-)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: