Bona Dea ~ Die Göttin des 1. Mai

Heute ist die öffentliche Feier der Göttin Bona Dea, was „die gute Göttin“ bedeutet.

Sie kommt aus Rom und wurde dort auch Fauna genannt. Am 4. Dezember fand eine geheime Feier ihr zu Ehren statt. Eine Besonderheit ist, dass sie keine Männer, männliche Tiere oder Abbildungen in ihrer Nähe duldete.

Sie ist die Göttin der Fruchtbarkeit, Heilung, Jungfräulichkeit und Frauen.

Eine Idee für den heutigen Abend zur Feier ist, sich als Frau zu Feiern und für die Männer (auch wenn Bona Dea sie nicht in ihrer Nähe möchte, weil sie von ihrem eigenen Vater mit einem Myrthenstock geschlagen wurde, als sie einmal betrunken war), können ihre weibliche Seite feiern.

Einen schönen 1. Mai und Beltaine wünsche ich euch 🙂

Advertisements

1 Kommentar

  1. Shugi said,

    3. Mai 2009 um 09:27

    Danke für diesen Hinweis, hatte – wohl in meiner männlichen Ignoranz – noch nie zuvor von dieser Göttin gehört!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: