Der Februar ist vorbei ~ endlich

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich bin unglaublich erleichtert, dass der Februar endlich vorbei ist. Nicht unbedingt, weil es so viel geschneit hat, dass die Sonne kaum schien oder das Wetter so mies war. Irgendwie fühlte sich der Monat, besonders gegen Ende so mies an. Ich war permanent geistig erschöpft (ich konnte teilweise keine Threads in Foren lesen, dafür aber Bücher), war teilweise auch öfters müde und vieles mehr. Ich fühlte mich wohl. Und die Tageskartenziehung habe ich auch sehr vernachlässigt.

Auch einige Menschen um mich herum (auf Arbeit, im Internet …) schienen sich nicht mehr so wohl zu fühlen. Gut, ich kann nicht nachvollziehen, was in fremden Köpfen vor sich geht, aber mein Gefühl sagt mir, da war schon was im Busch (ach übrigens, viele Leute regen sich gerne darüber auf, wenn ich sage, in meiner Umgebung fühlten sich einige Menschen komisch an, keine Ahnung warum, aber wenn du dich angesprochen fühlst, dann frage ich mal eine Runde, warum eigentlich? :-)= ).

Komisch eigentlich, dass ich heute ein völlig energiereiches Gefühl im Körper habe. Es ist anders als gestern. Ich habe heute mehr Lust auf Leben und Umsetzung von Ideen, als gestern. Vermutlich weil ich auch weiß, es ist der erste März und nicht irgendein Tag im Februar.

Im Moment überlege ich ja, was ich mit meinem Leben anfangen soll (mal wieder) und habe da einige Grundideen. Ich denke auf alle Fälle, dass mein Weg in eine zweite Ausbildung münden wird. In welche Richtung das genau geht, weiß ich noch gar nicht, aber im Moment dürfte das Richtung Softwareanwendung im groben gehen. Im Moment schwebt mir sogar Webdesign vor (wofür ich mich eigentlich seit längerem interessiere, aber bisher noch nicht richtig gefolgt bin). Oder auch etwas Richtung Grafik und derartiges.

Überhaupt bin ich jetzt hungrig darauf geworden etwas neues zu lernen. Irgendwie hungert mein Gehirn nach neues Wissen, was ich lernen und vor allem auch anwenden kann. Das hat mir auch am Studium so sehr Spaß gemacht, wieder etwas sinniges machen, keine stupide Sachen mehr (das ich das falsche Fach gewählt habe, ist eine andere Sache, aber das zur Uni gehen, Fachbücher zu lesen, all diese Dinge, das hat mir Spaß gemacht und das will ich wieder haben). Wenn meine Vertragsverlängerung offiziell ist und ich mehr Geld bekomme (durch Stundenerhöhung auf die ich jetzt hoffe), dann werde ich mich irgendwo einschreiben (klar, ich werde da noch mal genau gucken und recherchieren, also nichts mit blindes einschreiben) und dann endlich mein vertrocknetes Gehirn bewässern.

Klar, ich kann (und werde es auch) mir etwas selber beibringen. Aber wenn ich das gezielt lernen kann und am Ende ein Zertifikat bekommen kann, ich denke mal, dass ist auch nicht schlecht (ganz im Gegenteil, ich lese gerade ein Buch zum Thema Bewerbung und da wird immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass man sich doch weiter bilden soll, das tue ich hiermit). Jetzt muss natürlich diese wilde Leidenschaft noch so lange anhalten, bis ich das wirklich umsetzen kann und vor allem auch während des Kurses.

Auch sonst scheint mir der März einiges neu zu machen. So habe ich zur Zeit keine Monatskarte mehr, weil ich mir keine neue organisiert hatte (mit Absicht) und ich somit laufen werde. Zur Arbeit dauert der Weg in einem gesunden Schritt, etwa zwanzig Minuten. Mit der U-Bahn brauche ich etwa dreißig Minuten. Denn da muss ich ja warten und habe noch einen kleinen Umweg um zur Arbeit zu kommen. Damit tue ich letztendlich meinen Geldbeutel etwas gutes, aber vor allem auch meinen Körper. Denn ich laufe somit definitiv jeden Tag etwa vierzig bis fünfzig Minuten. Meine Lungen und somit mein ganzer Körper wird mit Sauerstoff versorgt und ich sehe etwas von meiner Umgebung. Und wenn ich mal längere Strecken vor mir habe, dann kann ich mir immer noch ein Ticket kaufen. Klar kann ich nebenbei keine Bücher lesen, was ich bei einer Fahrt doch schaffe. Aber ich komme schneller nach Hause und kann dann dort noch mal zehn Minuten lesen (wenn ich allein von den Zeiten die ich hin und zurück brauche) und sonst, es gibt auch noch Hörbücher.

Nun, ich kann jetzt nur sagen, der März hat 31 Tage. Und heute ist einer dieser 31 Tage (unglaublich aber wahr *g*). Und ich werde mal sehen, was die nächsten dreißig Tage noch so bringen werden. Und vor allem, was mir der Rest dieses Jahres noch bescheren wird.

Advertisements

4 Kommentare

  1. enigmaleinchen said,

    1. März 2009 um 16:25

    Als ich das gelesen habe, dachte ich nur, was du in meinem Kopf zu suchen hast. Genau so gehts mir auch, der Februare war nicht all zu berauschend und schwupps, gleich am ersten März dürstet es mir gerade zu nach Neuem ^^

  2. erdwurzelchen Wolfskatze said,

    1. März 2009 um 16:30

    Puh, ich dachte schon ich wäre damit alleine.

    Na dann, ab zur Wasserstelle 🙂

  3. Alruna Apaika said,

    1. März 2009 um 18:04

    Da bist du ganz bestimmt nicht alleine. Der Februar war wirklich nicht der Hit, vielleicht lag das an der Grippewelle. Jeder war irgendwie körperlich kaputt – da kann man ja nicht wirklich gute Laune bekommen. Ich habe wieder mit täglicher Gymnastik angefangen, der März bringt wohl wirklich wieder frischen Wind, dazu die Rune Gebo, es geht aufwärts. Und Element Luft von Ulrike Ascher ist gekauft. Das wird für mich also der Monat der Luft werden.

  4. Sylke said,

    2. März 2009 um 07:07

    Ich finde generell Januar/Februar furchtbar und würde mich für diese Zeit am Liebsten in den Süden verkriechen.
    Diese Monaten waren in diesem Jahr von wahnsinnigen emotionalen Stürmen, leider negativ, geprägt und nun hoffe ich auf einen friedlicheren Frühling.
    Hatte als Februar-Karte auch den „Stab-Ritter“, vielleicht lags daran*grins*

    Alles Liebe,
    Sylke


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: