Nicht nur dürfen, sondern nun auch nicht können ~ Tarot

So, ich habe das nächste gelesen, bezüglich des Tarots, was mich zu einem Beitrag inspiriert. Ich hatte ja schon mal darüber geschrieben das nicht alle Menschen nicht Karten legen dürfen. Sondern eben nur die, die dafür eine mediale Begabung haben (was immer das auch letztendlich sein mag). Jetzt gibt es eben auch Leute, die behaupten, es können nicht alle Karten legen lernen.

Also, es gibt Menschen, die einen Zugang zu den Karten haben und andere haben halt keinen Zugang und werden es niemals lernen, die Karten zu legen und zu deuten. Zwar kann ich eher mit dieser Aussage leben, aber halte auch diese für recht schwierig.

Natürlich gehen wir jetzt von Menschen aus, welche eine Grundbedingung haben, dass sie das Legen und Deuten der Karten lernen können. Eine Bäuerin in China oder ein Hirte in Afrika haben eben nicht die gleiche Voraussetzung wie ich um sich hinzusetzen und das Tarot kennen zu lernen. Das ist natürlich klar.

Also schauen wir in der sogenannten westlichen Welt nach Leuten, die aufgrund ihres Hintergrundes die Möglichkeit haben, ein Tarot überhaupt in die Hand zu nehmen. Von denen gibt es, die laut dieser Aussagen Karten legen lernen können und andere eben nicht.

Warum soll das jetzt so sein?

Natürlich, die persönliche Zu- bzw. Abneigung. Meine Seelenschwester zum Beispiel ist eine Runenfrau. Ihr etwas im Bereich der Runen vorzumachen, dass düfte sicherlich schwierig sein (sie sieht sich selber natürlich nicht als Runenmeisterin, dafür hat sie natürlich noch nicht die Lebenserfahrung, aber dafür kann sie andere in die Tasche stecken 😉 ). Aber dafür hat sie keine Neigung zu den Tarotkarten. Zwar hat sie für sich ein Tarotdeck gefunden, aber (noch) nicht den Zugang, wie ich den zum Beispiel habe.

Aber ist es ihr trotzdem verwehrt jemals richtig die Karten zu erlernen?

Ich sage ganz klar nein.

Man muss erst einmal allen Druck von sich nehmen. Wenn ich mir jetzt sage, jetzt musst du aber wirklich die Bedeutungen der Karten lernen (oder Runen oder was auch immer), dann blockiere ich mich ja selber.  Ich muss ja etwas tun, also wird mein Unterbewusstsein dagegen rebellieren. Gerade wenn man noch zu der Sorte gehört, die unter Druck nicht arbeiten können.

Das ist ja das gleiche mit Mathe. Viele Menschen haben ja das Problem, dass sie mit Mathe nicht klar kommen. Gerade noch in der Schule. Aber wenn man dann in einer Umgebung ist, wo es lockerer zugeht oder man etwas lernt was Spaß macht, dann ist Mathe nicht nur kein Problem, sondern auf einmal das Lieblingsfach.

Also wäre es in der Tat eines Tages möglich, dass meine Seelenschwester sehr wohl lernen kann, mit den Tarotkarten umzugehen.

Nun stellt sich die Frage, schaffen es alle Menschen (welche die Grundbedingung besitzen) das zu erlernen. Klar, wenn sie wollen. Und genau hier ist eben der Schwachpunkt. Es gibt Menschen, die sich sagen, Tarot, nett und schön, aber ich lerne es nicht in diesem Leben. Es mag sein, dass sie sich erfolgreich einreden, dass sie keinen Bezug zu den Karten haben, dass sie es nicht lernen können oder was auch nicht. Aber es handelt sich hierbei um eine Entscheidung, welche sie getroffen haben. Ob bewusst oder unbewusst, dass muss jede und jeder MenschIn für sich selber entscheiden.

Das ist für mich in Ordnung, wenn jemand sagt, hei, ich habe einfach keine Lust darauf, die Bedeutung der Karten zu lernen, ich habe überhaupt keine Lust mich mit den Karten auseinanderzusetzen. Aber man sollte den Menschen nicht die Fähigkeit absprechen, dass sie es überhaupt lernen können. Das finde ich absolut unhöflich (um höflich zu bleiben).

Also wer lernen will, kann lernen und wer nicht will, eben nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: