Spiritueller Ausverkauf? Meine Erklärung

Amala Krähenfeder hat in einem Blogbeitrag (http://www.schlampengoettin.de/2009/01/spiritueller-ausverkauf/#comments) gefragt, warum so viele Menschen tiefe Geheimnisse offenbahren, wie zum Beispiel schamanische Reise, meditative Erlebnisse und vieles mehr.

Ich möchte daher hier erklären, warum ich selber einiges über meine Erlebnisse aller Art hier erläutere. Immerhin veröffentliche ich Beiträge zu der Rune Eihwaz und zum Turm (und es werden alle andere hoffentlich folgen). Weiter habe ich schon erste Erlebnisse von Meditationen berichtet.

Jeder Mensch und jede Menschin, welche ein Blog führen, leben eine gewisse Form des Exhibitionismus aus, wenn sie etwas von sich Preis geben. Aber auch wenn ich nur Beiträge im Sinne einer Zeitung schreibe, lebe ich dies aus. Denn ich möchte ja einerseits meine Interessen zeigen (wieso sollte ich über etwas schreiben, was mich absolut nicht interessiert) und außerdem, seien wir mal ganz ehrlich, die Meisten möchten auch ein Lob hören, in dem Sinne, ich fand deinen Beitrag toll.

Mein Grund ein wenig persönlichere Beiträge zu veröffentlichen ist folgender:

Web 2.0

Okay, nicht direkt Web 2.0, aber es geht in die Richtung. Es hat ein Gemeinschaftssinn, dass ich mein Wissen mit dir teilen möchte und hoffe das du auch dein Wissen mit mir teilst.

Schauen wir uns doch die Beiträge zu der Rune Eihwaz und die Tarotkarte Der Turm an. Ich habe meinen Senf abgegeben und mir wurde als Ergänzung in den Kommis weiteres Wissen gegeben. Also ich gebe dir etwas und ich bekomme hoffentlich auch etwas von dir zurück. Also ein Kreis von Teilung des Wissens.

Natürlich gehöre ich zwangsläufig auch zu denen, die gerne zeigen, was sie so haben (ich bin immerhin Löwin AC Löwin, dass sagt doch wohl alles ^^). Aber es gibt auch Sachen, die ich hier niemals veröffentlichen werde. Einerseits weil ich schon ein wenig bammel habe, dass mir Leute her kommen und mein Zeugs mobbsen werden. Andererseits, es geht niemanden etwas an.

Wenn ich ein geflecktes Wachbrettlöwinnentigerdäumling als Krafttier habe, ist es mein Ding. Habe ich zehn Erzengel, die mein persönliches Eigentum sind, auch mein Ding. Und wenn ich mir beim nächsten Witchboardchannelingreikiabend Luzifer persönlich ins Bett hole, damit muss ich klar kommen (okay, Satire ist wohl nicht so mein Ding).

Damit will ich sagen, dass es Sachen gibt, die teile ich gerne mit anderen, mit euch. Dafür gibt es Sachen, die bleiben unter Verschluss. Auch bei den Sachen, die ich hier veröffentliche, werde ich nicht alles schreiben. Es gibt eben Dinge, die bleiben unter Verschluss.

Sonst hoffe ich, dass wir uns weiter austauschen können. Denn ich halte nichts davon vorne am Pult zu stehen und das erfahrene herunterzuleiern (um mal symbolisch zu sprechen), sondern mache es lieber in einem Kreis (auch wenn es in meinem Blog ist).

Advertisements

4 Kommentare

  1. 11. Januar 2009 um 17:03

    Hallo!
    Ja, letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, was er/sie hier schreibt, und wie weit er/sie gehen möchte was auch immer sie/er von sich preisgeben möchte. Und jeder der liest, dann und darf auch was dazu sagen….
    Jeder hat seinen Grund, wenn er so einen Blog führt…..
    Liebe Grüße
    Grey Owl

  2. erdwurzelchen Wolfskatze said,

    11. Januar 2009 um 17:07

    Hallöle,

    genau so sehe ich das auch. Ich kann lesen, kann senfen (also Kommentare abgeben), muss aber nicht.

    lllg
    erdchen

  3. Alruna Apaika said,

    11. Januar 2009 um 19:03

    Hallo Erdchen,
    danke für ein neues Wort in meinem Wortschatz *kicher* – senfen ist soooo treffend. Ja richtig, der eine möchte Wissen teilen und einen Austausch, die andere möchte mit irgendwas angeben, wieder andere versuchen über dieses Medium einfach nur Gleichgesinnte zu treffen um festzustellen, dass sie mit ihrer Weltanschauung doch nicht so allein dastehen 🙂
    Aus welchem Grund auch immer so ein Blog geführt wird, irgendwie geht es doch immer um Kommunikation. Das sagt Luisa Francia ja auch immer: Magie ist Kommunikation…..
    Liebe Grüße
    Apaika

  4. 12. Januar 2009 um 00:08

    hallo erdchen 🙂

    ich freu mich, daß meine zeilen jetzt irgendwie kreise ziehen 🙂

    weißt (schrieb ich eben auch schon als kommentar in mein blog), antriggern und ideen einbringen, um anzuregen, finde ich super und ganz spannend. was ich hingegen sehr ermüdend finde, ist eben das, was ich „spirituellen ausverkauf“ nenne. darunter verstehe ich einen seelenstrip, bei dem man am ende ganz schön nackig ausguckt. das hat keinen reiz. ich meine, ein körper, der in schönen dessous steckt, hat doch auch mehr reiz, als wenn er einfach nackt ist 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: