Sheila na Gig ~ meine erste Meditation mit ihr

Ich habe mit Sheila na Gig in der Nacht vom Sonntag auf Montag (04. Januar bis 05. Januar) meditiert und sie hat eine klare Botschaft für mich. Da ich meine Wurzeln nicht in der Erde drinnen habe, kann man mit mir machen was man will. Mich herumschubsen, mich ärgern und all diese Dinge. Wenn meine Wurzeln aber in der Erde sind, kann man es versuchen, aber es wird auf Dauer nichts bringen. Sie werden aufgeben und verlieren.

Es ist zwar nicht die Meditation von Edain McCoy, aber die hole ich noch mal nach. Das Jahr ist jung.

Aber die Botschaft ist für mich wichtig und ich werde nun herausfinden, wie ich meine Wurzeln in die Erde kriege.

Advertisements

3 Kommentare

  1. 7. Januar 2009 um 22:08

    Hallo Erdwurzelchen-Wolfskatze!
    Wie wär´s mit einer Baummeditation,…sich mit einen Baum verbinden,…Deine Füße in seine Wurzel strecken, und Deine Arme in die Äste……
    Ich wünsch´Dir viel Erfolg!
    Ganz liebe Grüße
    Grey Owl

  2. Luiza said,

    8. Januar 2009 um 12:59

    Und nun? Wie wird es weiter gehen?

  3. erdwurzelchen Wolfskatze said,

    11. Januar 2009 um 12:43

    @ Grey Owl Calluna
    Danke für die Idee, dass werde ich machen.

    @ Luiza
    Das muss ich sehen, dass Jahr ist ja noch jung und ich kann da noch einiges herausfinden 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: