Brüste sind wohl nicht gleich Brüste

Edit: Da mir Leute mit dem Suchbegriff „Titten saugen“, „Saugende Titten“ und seit neuestem auch „Lilas Titten“ hier her kommen und ich nicht weiß, welche Hintergedanken da stecken, habe ich den Titel jetzt geändert, in der Hoffnung, dass gewisse Personen nicht mehr nach diesen Begriffen suchen.

Ihr kennt doch diese Kolummnen (spästens seit Sex and the City – eine Serie wo mich mich erfolgreich dagegen gewehrt habe und keine einzige Sendung gesehen habe – dürfte das ja bekannt sein). In diversen Zeitungen sind die ja zu finden und da dürfen sich die AutorInnen ja über alles und jeden auslassen ohne das immer ein Hinweis auf Neutralität oder Seriösität gegeben ist (so empfinde ich das zumindest). Denn meistens sind das persönliche Meinung der entsprechenden Personen.

Aber gut, darüber will ich ja nicht reden, dass verrät ja wohl auch die Überschrift.

Letztens hat sich einer diese KolummnistInnen (es war ein Mann, dass mal so als Hinweis) über diverse Befindlichkeiten in der Öffentlichkeit beschwert. Also den Dreck in gewissen Bereichen der Öffentlichkeit und wie sich eben die Leute benehmen. Was ich aber dann überraschend fand, war die Tatsache, dass sich diese Person über eine stillende Mutter aufregte. Er schrieb so in etwas: Sie holte ihre Brüste heraus (man stelle sich das jetzt auch mal ruhig bildlich vor, frau holt etwas heraus, so wie ein Kalender, hihi) und stillte ihr Kind.

Jetzt frage ich mich aber mal, wir sehen ja im Grunde genommen täglich die Brüste von jungen Mädchen, jungen Frauen, Frauen mittleren Alters, teilweise sogar schon alte Frauen. Gerade wenn es in Fernsehberichte um Brust-OP’s geht. Oder wenn sie zeigen wollen, wie toll oder wie blöde die BH’s sind. Auch wenn es um erotische Berichte geht, Frau ist meistens oben ohne. In den Zeitungen sollen Frauen ihre Brüste zeigen, wenn sie eben Männerfantasien anregen soll. Also in diversen Männerzeitschriften, aber teilweise in angeblich seriösen Zeitungen (komischerweise vermisse ich diese Seriösität in entsprechenden Zeitungen, wenn die solche Bilder bringen, sehr stark).

Im Grunde genommen werden wir von Frauenbrüsten, eingepackt wie ausgepackt ja nur so bombadiert. Auch in der Werbung, auch wenn die absolut nicht zum Produkt passen. Egal, Hauptsache ist es anscheinend, dass nackte Brüste zu sehen sind.

Aber warum dann bitte schön regen sich dann die Leute auf, wenn eine Mutter eben dieses Sexobjekt auspackt um damit ihr Kind zu nähren?

Ich meine, was gibt es göttlicheres und schöneres, als wenn eine Mutter ein Kind zur Welt bringt und es dann auch noch nähren kann (immerhin gibt es einen gewissen Prozentsatz von Frauen, die ja keine Milch in der Brust haben und eben von Anfang an mit der Flasche stillen müssen und natürlich andere, die das eben wollen).

Da muss man sich echt fragen, ob nicht der Mann (aber auch die Frau) eiversüchtig reagiert, wenn eine Mama ihre Titten nicht für männliche Welt (damit sind nicht unbedingt die Männer gemeint, sondern die männlich geprägten Menschen, womit auch Frauen gemeint sein können) bereit hält, sondern eben für das eigene Kind.
Tut mir Leid, aber wenn eine Mutter aus einem Laden verwiesen wird, weil sie ihr Kind närrt, aber der wohlmöglich mit nackten Titten wirbt, dann muss man sich echt fragen, ist die Frau nur solange akzeptiert, solange sie ihre Brüste frei für die männliche Fantasie hat? Scheinbar zumindest ja. Denn sonst würde man sich nicht aufregen, wenn eine Mutter ihr Kind stillt und sie vor die Tür schicken.

Das ist nicht nur ein Armutszeugnis für dieses Land, sondern auch für diese Menschen, die so denken und handeln.

An dieser Stelle ein scharfes: SCHÄMT EUCH!!!

Advertisements

2 Kommentare

  1. E.lisa said,

    17. Januar 2009 um 23:43

    Hallo erdwurzelchen Wolfskatze,
    allein deinen Namen finde ich schon sehr sympathisch, was du hier über die Brüste von Frauen schreibst, dafür möchte ich dich am liebsten küssen, wie wahr, Sexismus prangt von jedem zweiten Werbeprospekt, man könnte ja beinahe meinen, dass sich Autos nur mit sich drauf rekelnden halbnackten Frauen verkaufen ! Und immer wieder das geschrei über stillende Mütter – für mich einfach nur mein weiters Beispiel wie naturentfremdet die meisten Menschen heute sind. 1000 Dank für deine Worte E.lisa

  2. erdwurzelchen Wolfskatze said,

    18. Januar 2009 um 12:42

    Hallo E.lisa,

    dass war eben damals etwas, was mich sehr geärgert hat (der Bericht ist jetzt auch schon zwei Jahre alt). Es gab direkte Erzählungen von solchen Begebenheiten, wo Frauen diskriminiert werden und dann gibt es eben die Sachen, wo Frau nackt überall herumprangert (schau dir mal Luise F. Puschs Blog an, dann weißt du was ich meine 😦 ) und darüber regt sich niemand auf.

    Danke für deine wundervollen Worte.

    lllg
    erdchen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: