Befana

Ich habe beschlossen, bei mir kommt nicht der Weihnachtsmann und bringt die Geschenke, und nein, auch nicht die Weihnachtsfrau, sondern die italienische Befana. Theoretisch kann man das nicht so ganz entscheiden, denn immerhin ist es eigentlich Ortsabhängig, und die Befana findet man nur in Italien. Aber andererseits, wir sind doch alle Multikulti, da darf ich das mal, lach.

Die Befana ist eine Hexe, die bei der Geburt von Jesus sich auch auf den Weg zu ihm machte, samt Besen und so. Das Problem war, sie kam zu spät. Vermutlich fliegt sie noch heute von Haus zu Haus und sucht das Kindlein. Nebenbei beschenkt, bestraft und bespuckt sie die Kinder (und vielleicht auch die Erwachsenen). Heutzutage sind ihre positiven Eigenschaften stark im Vordergrund und gilt daher eher als eine gute Fee, statt einer wilden Hexe.

Wer ein deutsches Pendant sucht, die findet sie in der alpenländlichen Percht. Wobei ich gerade lese (wiki mal wieder), dass sie aus dem slawischen Bereich kommt, also die Percht. Und da die Ahninnen meiner Mutter auch von dort herstammen, wäre die Percht eher meine Bezugsperson.

Alles in allen finde ich diese Sagengestalten um einiges interessanter als den Weihnachtsmann. Zwar gab es den ein wenig länger, also der Typ in der rot-weißen Kutte, aber der wurde letztendlich von einer gewissen Getränkefirma aus Amerika erst so richtig populär gemacht. Daher wird er auch als Erfindung dieser Firma angesehen, ist aber doch ein wenig älter.

So, und ich gucke noch mal nach einem Tarotdeck für mich. Denn in den letzten Jahren hat es sich bei mir eingebürgert, auch mir was selber zu schenken. Und eben genau das, was ich haben möchte 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: